Der Strassenverkehr

Gäste kommen mit dem Auto?

Das Amt für Mobilität hat eine Webseite aufgeschaltet, in der alle Informationen über das Parkeiren in Basel zusammengefasst sind.

 

Zur Zeit beschäftigen den Vorstand folgende Problemkreise:

  1. Mehr Sicherheit für Velofahrende entlang von Tramstrassen
    Am 18. September 2020 hat das Baudepartement seine Pläne publiziert wie künftige Unfälle wie von Herrn Vosseler bei schmalen Tramstrassen verhindert werden sollen. Der Vorstand des NQVN hat in der Folge in einer Medienmitteilung beschlossen, diese Absicht auch für die gefährliche Neuweilerstrasse zur raschen Umsetzung zu empfehlen.
    Hier ein Blick auf den Gesamtplan:
    Tramstrassen in Basel
  2. Tramhaltestelle Im Langen Loh
    Wir haben letztmals am 9. März 2016 das Baudepartement um Massnahmen zur Entschärfung der gefährlichen Situation bei der Tramhaltestelle "Im Langen Loh" gebeten, wo immer wieder Fussgänger auf den Fussgängerstreifen durch Fahrzeuge gefährdet werden, welche das stehende Tram überholen. Bereits am 6. April 2016 wurden wir an der traditionellen Aussprache der Polizei mit den Quartierbeauftragten mit der freudigen Nachricht überrascht, dass unser Anliegen aufgenommen wurde und in nächster Zeit geeignete Massnahmen ergriffen werden sollen, um das Überholen des stehenden Trams zu verhindern. Diese Aussage wurde allerdings durch spätere Schreiben relativiert.

    Aus eigener schmerzlicher Erfahrung hat unsere Quartierbewohnerin Josephine Eberhardt eine Maturaarbeit verfasst, welche von Schweizer Jugend forscht ausgezeichnet worden ist. Am Freitag, 31. August 2012 wurde sie auf dem Fussgängerstreifen bei der Tramhaltestelle "Im langen Loh" von einem Auto erfasst. Lesen Sie selbst, wie schnell "es" passieren kann und welche langwierigen Folgen daraus erwachsen können. --> Link zur Arbeit von Josephine Eberhardt  Foto Josephine Eberhardt korr
  3. Fahrplanstabilität Linie 8
    Durch die Verlängerung der Tramlinie 8 nach Weil am Rhein kommt es immer wieder zu Fahrplanunregelmässigkeiten, welche die Bevölkerung im Neubad betreffen. Dies führt oftmals dazu, dass man sich nicht auf den Fahrplan verlassen kann, wenn man am Bahnhof auf den Zug umsteigen möchte, was sehr ärgerlich ist. In Zusammenarbeit mit dem Quartierverein führten die BVB im Jahr 2016 eine Aussprache mit der Quartierbevölkerung durch. Die seither ergriffenen Massnahmen haben die Fahrplanstabilität zwar verbessert, doch ist die frühere Zuverlässigkeit noch nicht erreicht.
  4. Kreisel Neuweilerplatz
    Beim Neubad-Kreisel kann in verkehrsarmen Zeiten oftmals beobachtet werden kann, wie Autos, vor allem aber auch Lastwagen, mit grosser Geschwindigkeit auf den Kreisel zufahren. 

Wir haben - nach weiteren Abklärungen - am 27. Februar 2019 einen entsprechenden Brief an die zuständigen Ämter des Kantons gesandt:

Brief vom 27. Februar 2019

Nachtrag 1: Unfall mit Velofahrerin vom 28. Februar 2019

Nachtrag 2: Unfall mit Fussgänger vom 1. März 2019 (in den Medien nicht dokumentiert) 20190301 181311 Custom

 

Immerhin geht jetzt etwas für die Kinder an der Neubadstrasse: Tempo 30 zu Schulwegzeiten.

20190322 082736 Custom

Lesen Sie selbst:

2019 Tempo 30 Schule

Verweis auf Webseite des Bau- und Verkehrsdepartements