Previous Next

Generalversammlung

Generalversammlung 2020

Die Generalversammlung 2020 konnte Corona-bedingt nicht physisch abgehalten werden, sondern wurde auf dem Korrespondenzweg durchgeführt. Wir danken unseren 72 Mitgliedern für das Einschicken der Abstimmungsdetails. Leider waren 2 Antworten ohne Namensnennung, so dass 70 angerechnet werden konnten. Wir danken für das Vertauen, das der ganze Vorstand wiedergewählt worden ist und die Regulatorien abgenommen worden sind.

Hier noch ein paar Unterlagen zum Herunterladen:

Protokoll der letzten Generalversammlung

Rechnungsabschluss 2019

Revisionsbericht zur Jahresrechnung 2019

Jahresbericht 2019

 

Generalversammlung vom 4. Mai 2019

Die Generalversammlung 2019 wurde mit einer Besichtigung des Theaters Basel verbunden. Rund 40 Mitglieder nutzten die Gelegenheit für eine wirklich informative Führung in diesem ganz besonderen KMU mit rund 400 Mitarbeitern.

In zwei Gruppen wurden wir zwei Stunden durch das ganze Haus geführt - vom Unterboden bis zum Fundus und bestaunten die Werkstätten mit ihrem XXL-Lift.

Anschliessend fand in der Kantine die formelle Generalversammlung statt, bei der alle Regularien genehmigt wurden - mit dem Schlussvotum einer Besucherin, mehr solche Veranstaltungen durchzuführen ...

Der Apero gab alsdann die Möglichkeit zu vertieftem Gedankenaustausch. Eine einmal mehr gelungene GV!,

Jahresbericht

Rechnungsabschluss

Revisionsbericht

Previous Next

Besuch bei SRF Kultur

Das altbekannte Radiostudio auf dem Bruderholz ist letzten Mai in das Meret Oppenheim Hochhaus umgezogen, wobei auch die Kulturabteilung des Fernsehens von Zürich nach Basel verlegt worden ist, damit Synergien genutzt werden können. Grund genug, für den NQVN auf den 13. Februar 2020 eine Führung zu organisieren, die denn auch mit über 60 Teilnehmern sehr gut angenommen worden ist. 

Wir wurden im Auditorium von zwei aktiven Mitarbeiterinnen und dem IT-Verantwortlichen begrüsst und machten uns anschliessend auf den Weg durch die drei Stockwerke, die vom SRF von den SBB gemietet worden sind. Gleich im Erdgeschoss besuchten wir das Hörspielstudio, das mittels besonderer Bauweise von Lärm und Erschütterungen isoliert worden ist.  In der 1. Etage sind SRF Kultur Radio und SRF Kultur Online zu hause. Dort durften wir einer Moderatorin über die Schulter schauen und ihr auch Fragen stellen. In der 2. Etage erwartete uns der Leiter des Regionaljournals, Dieter Kohler. Auch hier ergab sich eine spannende Diskussion. In der 3. Etage sind sodann die Redaktionsmitglieder von SRF Kultur Fernsehen zu Hause. Der Begriff Kultur ist dabei weit gespannt: Vom Hörspiel über Musik bis zu Wissenschaft und Religion.

Die vorgesehenen 1 1/2 Stunden verflogen im Nu und alle machten sich wahrscheinlich mit dem Vorsatz auf den Heimweg, wieder einmal mehr SRF 2 zu hören ...

Previous Next

Neujahrsapéro

Neujahrsapéro vom 9. Januar 2020

Der Neujahrsapéro 2020 fand im vollen Freibad statt, der Zwischennutzung in unserem Quartier an der Erstfeldstrasse 51. 48 Personen sind unserer Einladung gefolgt! Da auch die Brauerei Bäramsle dort untergebracht ist, konnten wir gleich noch eine kleine Bierdegustation aus erster Hand geniessen. Vielen Dank dem Verein Freibad für den grossen Einsatz für ein lebendiges Neubad und Jan Elsässer von der Brauerei Bäramsle. 

Wir wurden von verschiedenen Personen angesprochen, ob man das Lokal privat mieten kann. Ja, man kann. Sie finden alle Angaben auf der folgenden Webseite: Freibadbasel.ch.

 

Neujahrsapéro vom 8. Januar 2019

Der Neujahrsapéro 2019 fand in diesem Jahr in "unserem" Pavillon auf der Schützenmatte statt. Präsident Christoph Wydler konnte nicht nur eine gut gelaunte Schar von Quartierbewohnern begrüssen, sondern Frau Alexandra Maier, die neu für uns zuständige Polizistin, die es sich nicht nehmen liess, sich selber vorzustellen. So verging die Zeit bei feinen Häppchen und guter Tranksame im Nu und alle freuen sich auf das nächste Mal ...

 

Neujahrsapéro vom 8. Januar 2018

Der Neujahrsapéro 2018 fand in unserem "Mini Beiz - dini Beiz"-Gewinner im Quartier, dem Restaurant Salz und Zucker statt.

Inci Coban verwöhnte uns mit einem feinen Apéro und Präsident Christoph Wydler konnte ein gut gelaunte Schar von Quartierbewohnern begrüssen. Als kleine Überraschung gab Hans Gilomen noch eine kleine musikalische Einlage und verwies auf die Jazz-Session auf der Schützenmatte. Alles in allem ein gelungener Anlass. Wer nicht da war, wird bestimmt das nächste Jahr kommen ...

Previous Next

Die unbekannte Bekannte - Führung in der Basler Synagoge

Der Herbstanlass vom 28. Oktober 2019 fiel gerade auf den Beginn der Winterzeit. So war es denn um 19:00 Uhr schon total finster als sich eine grosse Schar interessierter Neubädler (50 Anmeldungen!) zur Führung in der Synagoge an die Leimenstrasse einfand. 

Nach einem kleinen Sicherheitscheck wurden wir von Herrn Edouard Selig von der Isrealitischen Gemeinde in die Synagoge geführt und willkommen geheissen. Die Herren erhielten dabei noch eine Kippa als Kopfbedeckung.

Herr Selig liess uns an seinem profunden Schatz an Wissen und Erfahrung teilhaben. Der Bogen ging vom Gebäude, einem bereits 150-jährigen Bau von nationaler Bedeutung über die wechselhafte Geschichte des Judentums in der Stadt Basel bis zu den Riten und Gebräuchen. Der Referent wusste dabei immer wieder die Teilnehmer zu Fragen zu animieren, so dass der Zeitplan um halbe Stunde überzogen wurde.

Spontane Äusserungen der Besucher lassen den Schluss zu, dass dieser Abend voll geglückt war und jeder hat wohl mit einigen neuen Gedanken den niesligen Nachhauseweg angetreten.

Wir sagen: "Herzlichen Dank, Herr Selig!"

Previous Next

Neuzuzügeranlässe

Dritter Anlass vom 20. Oktober 2019

Grossandrang am dritten Anlass!

S0247132 Custom

Was war das eine Überraschung, als plötzlich doppelt so viele Gäste vor dem Café Mélange standen, als angemeldet waren! So waren es denn diesmal über 40 Personen, die dann irgendwann alle doch noch einen Stuhl hatten und sich am Buffet stärken konnten.

Zuerst aber wurden sie von Christoph Wydler, dem Präsidenten des Quartiervereins Neubad begrüsst:

S0267134 2 Custom

Wonach Nicole Fretz von der Kantons- und Stadtentwicklung die Grüsse der Stadt Basel überbrachte und über ihre Aufgaben orientierte. Yorick Tanner leitete alsdann auf das Stadtteilsekretariat Basel-West über:

S0277135 Custom

Patrick Stirnimann gab eine Übersicht über Geschichte und Aufgaben des Generationenhauses:

S0287136 Custom

Den Schluss machten drei junge Damen, welche dem Publikum die Jugendorganisation CVJM/F Gottehlf-Neubad näherbrachten:

S0297139 Custom

Das anschliessende ungezwungene Beisammensein ermöglichte interessante Gespräche und Diskussionen.

Previous Next

Flohmarkt 2019

Am Samstag, 31. August 2019 fand der grosse Quartierflohmarkt im Neubad statt. Der Anlass wurde im Rahmen des Vereins Stadtprojekt von einem Dreierteam in unserem Quartier, nämlich Carmen Noirjean, Margrit Sifrig und
Rudolf Zimmermann auf die Beine gebracht. Vielen herzlichen Dank an das Dreierteam!

Obgleich alle Beteiligte ehrenamtlich gearbeitet haben, braucht es doch Geld für die Webseite, Drucksachen etc. Dazu hat der NQVN einen Beitrag von Fr. 500.-- geleistet, welcher vom Komitee herzlich verdankt wird.

S0617078Klein

Rudolf Zimmermann - stellvertretend für das Organisationskomitee

Nach Abschluss dieses etwas warmen, aber trockenen Tages darf festgestellt werden, dass der Quartierflohmarkt mit 330 Anmeldungen ein voller Erfolg war, der alle Erwartungen übertroffen hat. Bei einem solchen Anlass geht es ja nicht nur darum, Keller und Estrich zu leeren, sondern auch, sich in Gärten und Hinterhöfen zu besuchen und sich auszutauschen. Aufgrund unseres eigenen Rundgangen glauben wir, dass dies vollkommen gelungen ist. So wurden nicht nur Trouvaillen ausgestellt, sondern von verschiedenen Personen auch kleine Snacks und Tranksame offeriert, sei dies eine selbstgemachte Limonade oder südlich angehauchte Antipasti.

Bestimmt freuen sich alle auf eine Neuauflage im nächsten Jahr. 

Hier noch die Bilder in einem grösseren Format:

20190830 140057 Custom

Vorfreude ist oftmals die schönste ...

Previous Next

Das neue kantonale Energiegesetz

Volle Hütte im Neubadschulhaus

Der NQVN hat mit Energiezukunftschweiz, dem Amt für Umwelt und Energie, der IWB und der Basler Kantonalbank am 4. April 2019 einen Orientierungsabend zum neuen kantonalen Energiegesetz organisiert. Dieser war ein voller Erfolg, wie der Vertreter des AUE mit den Worten "eine volle Hütte" feststellte.

Schlüsselaussagen:

S0980150 Custom

S0990152 Custom

S0011001 Custom

 Die ganze Foliensammlung finden Sie hier

Weitere Hinweise:

Webseite des Amtes für Umwelt und Energie

Öl- oder Gasheizung ersetzen ?

Previous Next

Sommeranlass

Führung durch die Herzogenmatt

Am 13. Juni 2017 fand eine Führung durch das Naturschutzgebiet Herzogenmatt in Binningen – gleich hinter dem Allschwilerweiher – statt. Unter der kundigen Führung von Dr. Benedikt Schmidt, Biologe und Präsident des Stiftungsrats des Naturschutzgebietes Herzogenmatt, liessen wir uns in die Geheimnisse dieses Amphibienlaichgebietes von nationaler Bedeutung einweihen. Dem Schreibenden ist ganz besonders geblieben, dass der grosse Weiher mit Bänken eher für die Menschen, denn für die Frösche gestaltet worden ist, während die echten Naturgebiete im Gelände versteckt sind und sozusagen im Stillen wirken. Zu denken gibt, dass der Bach, der einmal in den grossen Weiher mündete umgeleitet werden musste, da er zu stark belastet ist.

Die Herzogenmatt ist hier

Previous Next

Herbstanlass

Der Herbstanlass 2018 im Novartis Campus

Am 24. November 2018 fand der Herbstanlass in Form eines Besuches des Novartis Campus statt. Anlässlich einer zweistündigen Führung bekamen die Neubädler einen Einblick in das Konzept dieses Campus. Mit 40 Personen war dieser Besuch ausgebucht, fand also guten Anklang.